VERFAHREN ZUR REINIGUNG VON MATRATZEN – EIN ÜBERBLICK

Die Reinigung von Matratzen, das Entfernen von Milben und Milbenkot ist ein Gebiet, auf dem es ein breites Angebot gibt.

Durch unsere langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Matratzenreinigung und mit Allergien, besitzen wir einen guten Überblick über die angebotenen Möglichkeiten.

Nicht nur in der Natur, sondern auch in den eigenen vier Wänden haben viele von uns mit leidigen Allergien zu kämpfen. Jedoch lauert in unseren Matratzen eine unterschätzte Gefahr, die uns alle betrifft. Denn durch den Kot der Hausstaubmilbe, die sich genüßlich durch unsere Matratzen frisst, können wir ernsthaft krank werden.

Hier finden Sie Informationen auf die Sie achten sollten.

Die Matratze

Das Wort Matratze kommt von dem früh-italienischen Wort materazzo, das seinerseits auf das arabische Wort matrah (Bodenkissen) zurückgehen soll.

In der heutigen Zeit gibt es ein sehr großes Angebot und bestimmt für jeden seine passende Matratze. Der Vorteil einer Matratze ist, dass sie eben eine gewisse Stärke hat, wo der unvermeidliche Schmutz zunächst einmal einsinkt und gespeichert wird. Schon nach kurzer Zeit sammelt sich eine Unmenge an belastenden Stoffen im inneren der Matratze an, die man mindestens einmal im Jahr entfernen sollte.

Die Matratze ist ein Biotop für Hausstaubmilben, Bakterien und Schimmel und kann deshalb als Micro-Müllplatz bezeichnet werden. (Da gibt es doch tatsächlich Leute die behaupten, eine Matratze bedarf keinerlei Tiefenreinigung.)

Wenn man Informationen über Matratzenreinigung sucht, beginnt man als erstes mit einer Suche im Internet. Hier wird man regelrecht mit Informationen überschüttet, das man nach kurzer Zeit nicht mehr weiß ob es nun wirklich sinnvoll ist die Matratze saubermachen zu lassen.

Verfahren zur Reinigung von Matratzen

Die Anzahl der unterschiedlichsten Arten von Saugern und deren Hersteller ist nahezu unüberschaubar geworden. So gibt es vom Akkusauger bis hin zu Allergiker-Staubsauger, mit und ohne Beutel, Zyklon-und Vakuumsauger, UV-Milbensauger vom Lebensmitteldiscounter, Dampf-und Trockensauger, Ultraschallgeräte, eben alles was das Herz begehrt. Bleibt nur noch die Matratzenwäsche. (Geht nur bei Schaumstoffmatratzen)

Grundsätzlich gilt jedoch, Matratzen kann man nicht waschen. Bei einer Wäsche ist die Ökobilanz in den Vordergrund zu stellen und ausserdem, eine nicht hundertprozentige trockene Matratze bedeutet eine Gefahr für die Gesundheit.

Keines dieser Verfahren konnte nachweislich den Beweis erbringen, den Bestand an Milben und deren Kot im inneren  der Matratze auf ein Minimum zu reduzieren.

Acari-Clean Matratzentiefenreinigung zur Reinigung von Matratzen

Unsere langjährigen Recherchen und Versuche, technische Aufrüstungen und Modifizierung unserer Matratzenreinigungsmaschinen im Saug-und Abluftbereich, der höchstmöglichen Oberflächenbestrahlung mit UV-C Licht, verbunden mit den besten biologischen Langzeitschutz unseres “Bio MatraSan” Milbenspray (EU-Zulassung) übertreffen wir alle bisherigen Matratzenreinigungssysteme um ein vielfaches und erreichen ein Höchstmaß an Sauberkeit und Hygiene.

Eine Matratzentiefenreinigung/Sanierung von AcariClean ist einfach mehr als nur ein absaugen und aufsprühen eines Desinfektionsmittel.

Milben sind einer der verbreitesten und stärksten Auslöser von Allergien. Haben Sie Interesse an der Entfernung von Milben und Milbenkot aus Ihren Matratzen, vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin.

IHRER FAMILIE ZULIEBE

Telefon: +49 (0) 9103 79 03 817
E-Mail: info(at)acariclean.de